Abendsportfest in Trebur 19.07.2017

20.07.2017 (TH) - Unsere Athleten konnten beim Abendsportfest in Trebur gute Leistungen erzielen. Zu den guten persönlichen Leistungen errangen unsere Langläufer zudem noch 4 Kreismeistertitel über die 3000m erzielen. Besonders stark präsentierte sich Demeke Wosene mit einer Zeit von 8:58,46min. Desweiteren wurde Uwe Bernd (M55) in 10:29,47min, Bernd Bernhard (M50) in 11:33,10min und Markus Dangmann (M45) in 12:10,12min

Großen Applaus bekam Uwe Quabek (M70) bei seinem Lauf über die 800m.

 

Aber auch unsere Nachwuchsathleten Annika Knust und Daag Driller konnten gute Leistungen zeigen. Beide liefen zum ersten mal die 200m, die im nächsten Jahr für beide häufiger auf dem Wettkampfplan stehen werden.

 

 Daag lief dabei 25,23sec und Annika 27,21sec. Beide gewannen ihre Läufe in der älteren Altersklasse. Über die 100m sprangen bei beiden zwar keine neuen Bestzeiten heraus, aber beide liefen im Bereich ihrer Bestleistungen, Daag 12,16sec und Annika 13,47sec. Ebenso sah es im Weitsprung aus, bei dem beide Probleme mit dem Anlauf hatten, bei böigen Seitenwinden. Auch hier sprangen Daag (4,88m) und Annika (4,60m) in die Nähe ihrer Bestleistungen.

Im Weitsprung probierte sich zudem unsere Trainerin Maja Schweinsberg seit vielen Jahren mal wieder im Weitsprung aus. Mit 4,53m, aber ausbaufähigem Anlauf, konnte sie durchaus zufrieden mit ihrer Leistung sein. Auch Nele Riebler war im Weitsprung am Start, leider konnte sie ihre Leistungen aus dem Training aus gesundheitlichen Gründen und den heißen Temperaturen nicht bestätigen.

 

Mark Macek gewann in der M60 mit 12,71m den Kugelstoß.

Weiter zu den Ergebnissen