Stadionfest Mörfelden - 15.06.2017

16.06.2017 (TH) - Zur Vorbereitung auf die Hessischen Meisterschaften am kommenden Wochenende nutzten Daag Driller und Annika Knust den Wettkampf in Mörfelden. Im Sprint konnten beide schon einmal Bestleistungen bringen. Annika (W15) verbesserte ihre Bestleistung auf 13,32sec und gewann ihren Lauf, ebenfalls eine Bestleistung erzielte Daag Driller mit 12,13sec der M15. Sein nächstes Ziel hat er schon erklärt: „Die 11 soll vorne stehen.“ 

 

Über die 800m in der W15 lief Hannah Krell ebenfalls eine Bestzeit in 2:47,08min. Ihre alte Bestleistung erreichte sie erst vor 2 Wochen auf der Südhessischen Meisterschaft völlig unverhofft. Daher umso besser, dass sie ihre Leistung bestätigen konnte und sogar leicht verbesserte.

Richtig gut lief es in der M12 im Dreikampf für Charles Anagu. Zunächst warf er eine für ihn sehr gute Weite mit dem Ball (37,00m). Dann konnte er seine 75m Zeit deutlich verbessern und lief eine 10,48sec auf 75m. Nach anfänglichen Problemen im Weitsprung sprang er auch da noch einmal 4,10m, zwar nicht ganz Bestleistung, aber auch hier nah dran an. Alles in allem bedeutete das für ihn den Sieg mit 1193 Punkten.

 

 

Ebenfalls gute Leistungen im Weitsprung erzielten Noah Ogbe mit 3,77m und Marie Weiglein Alonso mit 3,93m. Zudem warf Noah noch eine Bestleistung von 35,00m mit dem Ball und über die 50m in 8,33sec. Ebenso wie Marie, die mit 8,17sec eine neue Bestleistung lief und mit 23,00m genau ihre Weit von den Südhessischen wiederholte. Marie wurde am Ende in ihrem Dreikampf Vierte und Noah Fünfter. In ihrem ersten Wettkampf kam Clara Hockwin mit viel Aufregung auf den 13.Platz. Dabei zeigte sie aber schon gute Anlagen.

Weiter zu den Ergebnissen