Vereinsmeisterschaft 2018

06.09.2018 (TH) – Die inzwischen traditionelle Vereinsmeisterschaft fand am 03.09.2018 im heimischen Stadion am Sommerdamm bei schönen Spätsommerwetter statt. Mit 83 Kindern und Jugendlichen hatte wir so viele eigene Sportler wie noch nie am Platz. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Der Vorstand um Sprecher Wolfgang Terks versorgten die Athleten und zahlreichen Eltern mit Essen und Getränken, während sich die Trainer um den sportlichen Teil mit ihren Gruppen kümmerten. Die Wettkampfleitung übernahm Tobias Hochstein. Im Wettkampfbüro gaben unsere Langstreckler Constanze Mai und Dominik Schörner die Ergebnisse ein und druckten Urkunden.

 

Ein sehr schöner Anblick war es vor allem alle Sportler auf dem Platz zu sehen. Die Kleinsten (Minis 3-5 Jahre), die durch Christina und Yasmin betreut wurden bis hin zu den U16ern die an dem Wettkampf durch Vanessa betreut wurden. Die meisten Wettkämpfe waren innerhalb von 1,5 Stunden abgeschlossen. Sehr große Gruppen waren in der U8 und der U10 zu finden, die durch Lara und Celina betreut wurden. Die U12er wurden durch Denis betreut. Da die Gruppen teilweise so groß waren wurden die Trainer durch unsere U18/U20 Athleten unterstützt, aber auch durch die vielen anwesenden Eltern.

Einen lockeren Ausklang des erfolgreichen Wochenendes war es dieses mal für die Starter von den Hessischen Meisterschaften. Charles Anagu und Houssem Ben-Hassine gewannen locker die Vereinsmeistertitel. Ebenfalls in guter Form präsentierten sich in der U14 noch Neuzugang Niklas Ghawami, Noah Ogbe und Marlon Weber, die allesamt die 1100Punkte deutlich überboten. Die gesamt höchste Punktzahl aller Athleten erreichte Samea Luley in der W15 mit über 1330 Punkten.

Bei den älteren weiblichen Klassen konnten zudem Victoria Senyuk, Sophie Müller, sowie Sofia und Maya Becker über 1000 Punkte sammeln.

Im Vergleich zu den letzten Wettkämpfen konnten die meisten Athleten ihre gezeigten Leistungen bestätigen, auch wenn der sportliche Wettbewerb nicht ganz so ernst genommen wurde.

 

Dennoch war es für die Kleineren, die sonst keine Wettkämpfe oder eben in der Kila starten ein sportliches Erlebnis. Endlich konnte jeder mal zeigen was in den letzten Monaten im Training gemacht wurde.

Vereinsmeister:

 

M14: Musse Teklesembet; M13: Charles Anagu; M12: Houssem Ben-Hassine; M11: Dominik Pfeifer; M10: Colin Herrgen; M9: Bennet Messer; M8: Bogdan Prokhorov; M7: Joel Jurczyk; M6: Emmanuel Ogbe; M5: Thai Michel; W15: Samea Luley; W14: Victoria Senyuk; W13: Sophie Müller; W12: Clara Hockwin; W11: Sofia Becker; W10: Linda Tiesel; W9: Taina Neef; W8: Zara Keskin; W7: Hanna Makele; W6: Cora Herkstöter; W5: Enja Rippin; W3: Emma Rothkugel