Hessische Meisterschaften U18 und Aktive in Frankfurt

28.01.2019 (TH) – Für die LG war an diesem Wettkampf nur Daag Driller in der U18 am Start. Kurzfristig musste Annika Knust auf ihren Start verzichten. Für Daag stand am Samstag zunächst der Sprint über die 60m auf dem Plan. Ziel war es die gute Zeit aus der Vorwoche zu bestätigen. Die Zeit war erneut unter der Quali für die Süddeutschen, aber mit 7,58sec nicht die erwünschte Zeit. Mit einem schlechten Start rettete er sich dann aber dennoch in den Zwischenlauf. Mit einem deutlich besseren Start lief er die gleiche Zeit in 7,58sec noch einmal.

 

Am 2.Tag standen Weitsprung und die 200m an. Nach zuletzt schwankenden Anläufen im Weitsprung waren die Anläufe zwar deutlich besser die vermeintlich gesprungenen Weiten waren auch in Ordnung. Allerdings blieben am Ende drei ungültige im Vorkampf stehen und damit das Aus. Einen erfreulichen Abschluss fand Daag immerhin im Sprint über die Hallenrunde. Endlich lief er auch in der Halle mal eine Zeit unter 25 Sekunden. Die Uhr blieb bei 24,85 Sekunden stehen, dabei lieferte er sich noch einen schönen Zweikampf mit dem Konkurrenten aus dem Odenwald. Somit endete der Wettkampf immerhin mit einer Bestleistung.

 

 

Nächster Wettkampfstart für Daag sind die Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt am ersten Februarwochenende.