Hessische Seniorenmeisterschaften in Hanau am 12.01.2019

14.01.2019 – Den Anfang im Jahr 2019 machten am Samstag zunächst einmal die Senioren von der M/W30 bis ins hohe Alter. Die LG Rüsselsheim war mit einem Starter dabei auch vertreten. Hier dürfen es in den nächsten Jahren aber gerne auch mehr Athleten werden. Bei vielen Altersklassen sind die Felder entsprechend klein und trotzdem freuten sich alle Teilnehmer über Leistungen und Platzierungen.

 

Für die LG war dabei Tobias Hochstein dreimal am Start. Über die 60m erreichte er das Ziel nach 7,85sec. Damit war er schon ganz zufrieden, denn die Zeit war etwas besser als noch vor einem Jahr. Am Ende entschieden 0,09sec über die Plätze 1-3. Damit ist der dritte Platz zwar die beste Platzierung bis hierhin, am Ende trotzdem ärgerlich trotz einer guten Zeit.

 

Etwas schleppend lief es im Hochsprung. Der Anlauf passte irgendwie nicht und das Gefühl für den Sprung fehlte. Daher blieben letztlich nur 1,68m und Platz 2 stehen.

 

Ein Wechselbad der Gefühle war der Weitsprung. Erster Versuch: ein guter Sprung zum Auftakt auf 5,76m. Tobias traf das Brett gut ein sauberer Sprung und dann bei der Landung einiges mit dem Ellenbogen verschenkt, heißt 15-20cm verschenkt. Die nächsten beiden Versuche waren solide alle weiten waren auf einem Niveau ohne großen Ausreißer. Somit ging es als Führender mit knapp 10cm Vorsprung ins Finale. Im vierten Versuch klappte nicht viel und Konkurrent Andre Bienek aus Hattersheim kam auf 5,75m heran. Ein etwas verbesserter 5. Versuch von Tobias half nichts, keine Verbesserung. Bienek sprang allerdings 5,80 und übernahm die Führung, baute diese im sechsten Versuch sogar noch einmal um 2cm auf 5,82m aus. Letzter Versuch und volles Risiko brachten nichts ein, ein ungültiger Versuch. Knapp übertreten 2-3cm waren es wohl. Der Versuch hätte wohl nochmal eine Verbesserung bedeutet und somit blieb Platz 2 und die Enttäuschung über den ersten Versuch und verlorene Zentimeter.

 

 

Dennoch ein schöner Wettkampf zum Jahresauftakt